Ab 17 Jahren: Mitmachen beim THW Schwäbisch Hall

Die Aufnahme erfolgt nach einer sechsmonatigen Probezeit. Nach der THW-Basisausbildung I erfolgt die fachbezogene Weiterbildung im Technischen Zug oder in der Fachgruppe Ortung.

Ferner stehen ein- bis zweiwöchige Ausbildungslehrgänge an den THW-Bundesschulen in Hoya (bei Bremen) oder in Neuhausen (bei Stuttgart) an.

Bei entsprechender Qualifikation und Ausbildung können Helfer auch an Auslandseinsätzen in der ganzen Welt teilnehmen.

Unter folgenden Bedingungen kann man in das THW aufgenommen werden wer:

  • mindestens 17 Jahre alt ist
  • noch nicht 60 Jahre alt ist
  • erforderliche Tauglichkeit erfüllt
  • seinen ständigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland hat
  • für den Dienst im THW zur Verfügung steht
  • nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen wurde
  • sich zum demokratischen Rechtsstaat bekennt
  • nicht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber rechtskräftig verurteilt wurde (Ausnahmen bei Bewährungsstrafen)
  • nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen wurde
  • Teamgeist und Anpassungsfähigkeit besitzt
  • bereit ist, an verschiedenen Ausbildungsveranstaltungen und Einsätzen teilzunehmen

Was wir bieten:

  • Möglichkeit, aktiv Hilfe zu leisten
  • Auf den Katastrophenschutz bezogene Ausbildung unter anderem in den Bereichen: Arbeiten mit Leinen, Spanngurten, Drahtseilen, Ketten und Rundschlingen, Umgang mit Leitern, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Gesteinsbearbeitung, Bewegen von Lasten, Arbeiten im und am Wasser, Ausleuchten von Einsatzstellen, Verhalten im Einsatz, Sprechfunkeinweisung, ..., und vieles mehr!
  • Möglichkeit der Weiterbildung zu Fach- und Führungsaufgaben im THW, von der auch privat / beruflich profitiert werden kann (viele der in Lehrgängen zu erwerbenden Qualifikationen werden auch im beruflichen Umfeld anerkannt)
  • Im Einsatzfall Weitergewährung des Arbeitsentgeltes entsprechend der rechtlichen Grundlagen
  • Interessante Einsatzmöglichkeiten im In- und Ausland
  • Als Helferin oder Helfer sind Sie während Ihrer Tätigkeit für das THW im Falle von Einsätzen, Übungen und anderen Ausbildungsveranstaltungen selbstverständlich unfallversichert.

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Melden Sie sich telefonisch oder per Email bei uns, oder kommen Sie einfach an einem unserer Dienstabende (jeden zweiten Dienstag Termine) vorbei.